The Great 10 und Aikido-Training

Laufen in Berlin, der „The Great 10k“ gehört mittlerweile zu den großen Saison-Highlights und leitet normaler Weise das Ende der Laufsaison ein. Auch in diesem Jahr und vor allem bei sommerlichem Wetter ging es wieder vom Schloss Charlottenburg, Ernst-Reuter-Platz, an der Siegessäule vorbei und durch den Berliner Zoo zurück zum Schloss Charlottenburg. Die Stimmung war wie immer sehr gut und mit über 7.000 Läufern und vielen Angehörigen der Bundeswehr eine meiner Lieblings Veranstaltungen. Gemeinsam mit meinen Kameradinnen und Kameraden zeigen wir Flagge!! Zudem liegt nur 100m vom Start entfernt die Trainingshalle des Aikido Berlin-Charlottenburg e.V., so dass ein Training für mich nach dem Lauf auf dem Pflichtprogramm steht. Zeitlich perfekt auf einander angestimmt, 12:00 Uhr Startschuss, Laufzeit (2019) 47min und um 13:00 Uhr beginnt das Aikido Training. Warm bin ich da auf jeden Fall. Es hat sehr viel Spaß gemacht und ich freue mich bereits auf das nächste Jahr.   (Fotos: M. Mey, D. Bürjes, B....

Tough-Mudder 2019

Tough Mudder 2019 – Früher als Soldaten und vor allem in der Grundausbildung war es Pflicht regelmäßig die Hindernisbahn zu überwinden. Rüber über die Hühnerleiter, Spanischen Reiter und Eskaladierwand. Die Fortbewegung in der „tiefsten Gangart“ (also das Robben durch den Dreck) und die Überwindung von Hindernissen hat mittlerweile auch den Breitensport erreicht. Da konnten wir auch 2019 nicht „Nein“ sagen.  Wir stellten uns gern den neuen Herausforderungen und Hindernissen beim „Tough Mudder“.  Coole Action und viel Schlamm gibt es bei Hindernissen wie „The Block Ness Monster“, „Kiss of Mud“, „Funky Monkey – The Revolution“ und vielen mehr. Nach 18km winken zur Belohnung ein T-Shirt, ein Stirnband und ein eiskaltes Bier. Es war auch 2019 wieder ein Mega-Spaß!!! (Fotos ToughMudder...

Aikido-Training

Wenn ich in Berlin bin, dann ist eine Teilnahme an einem Training obligatorisch! Das ist der Vorteil im Aikido-Verband Berlin-Brandenburg e.V. zu sein, insgesamt 11 Aikido Vereine aus Berlin und Brandenburg sind hier verbunden. So kann theoretisch an jedem Tag in der Woche – inklusive dem Wochenende – Aikido-Training angeboten werden, ohne zusätzliche Kosten.  Das nutze ich vor allem am Dienstag und trainiere häufig in Berlin Siemensstadt. Ein paar Bilder wurden diesmal eingefangen 😉. Herzlichen Dank an das fabelhafte Training durch Viktor (3. DAN) und meinem Uke Martin...

Der Berg ruft!

Der Berg ruft! In diesem Jahr rief uns sächsischen Schweiz, wieder unterstützt vom Landesverband Berlin. Begleitet vom super Kletterwetter, ging es kurz nach unserer Ankunft und Startfoto auch schon los. Ein kleiner Fußmarsch von rund 20 Minuten, brachte uns an den Anfang von Häntzschels Pfaden. Dort hieß es nach kurzer Instruktion unseres ambitionierten Tourführers, Gurtzeug angelegt und auf in die Höhe um die rund 6 km Klettertour zu bezwingen. Angst vor großen Höhen und somit auch Tiefen sollte man nicht haben, sonst wäre es schon am Anfang vorbei. Die gut angelegten Wege und Sicherungsmöglichkeiten, ließen uns die Umgebung, den Ausblick und die Natur intensiver genießen. Schmale, enge Durchgänge, Kletterabschnitte die nur mit Griffkraft bezwungen werden konnten, stellten teilweise kleine Herausforderungen dar, die jedoch ausnahmslos allen Teilnehmern viel Spaß bereiteten. Nachdem dem ersten Aufstieg, ging es wieder etwas Talwärts, durch die „Wilde Hölle“ die jedoch dramatischer klingt, als sie tatsächlich ist. Mit noch genügend Zeitpuffer und Kraft in Armen und Beinen, entschieden wir uns, noch ein wenig abseits der Wege von Häntzschel zu erschöpfen und steuerten als Abschlussbonbon die Zwillingsstiege an. Hochmotiviert ging es in den Endspurt. Einmal hin und wieder zurück, um dann nach erfolgtem Abstieg im gemütlichen Wandertrab zu unserem Ausgangspunkt zurück zu gehen. Gegen 17 Uhr ließen wir den Nationalpark, sowie die Wege des Rudolf Häntzschel, hinter uns und begaben uns auf den Rückweg. Alle 7 Kletterfreunde waren sich jedoch, genau wie die Teilnehmer aus 2017, einig, dass im nächsten Jahr dieses tolle Erlebnis fortgesetzt wird. Und wer weiß, auf welche Pfade es uns dann verschlägt R. Göhe...
Tough Mudder 2018

Tough Mudder 2018

„Tough Mudder„-Zeit auf dem Lausitzring, am 02.09.2018 waren wir wieder am Start zur Schlammschalacht Berlin-Brandenburg. Beim Tough Mudder geht es vor allem darum, sich richtig dreckig zu machen und dabei auch noch Spaß zu haben. Auch in diesem Jahr gab es zahlreiche Hindernisse, die es zu überwinden galt. 16 Kilometer durch Schlamm und Dreck, über neue und alte Hindernisse! Die Namen waren Programm: The Block Ness Monster, Arctic Enema – The Rebirth, Funky Monkey – The Revolution, Electroschok Therapy uvm.. Am Ende wurden die viele Schrammen, Kratzern und anderen Blessuren ausgewertet, zum Glück gab es bei uns keine größeren Verletzungen.  Der Spaßfaktor war sehr hoch und ich freue mich schon auf den nächsten...

Familiensportfest

 Familiensportfest Berlin 2018 Zum neunten Mal bereits lud der Landessportbund Berlin zum Familiensportfest im Olympiapark ein. Bereits zum dritten Mal sind wir der Einladung gefolgt und besuchten am 19. August den Olympiapark. Trotz der hohen Temperaturen war es ein Tag voller Sport, Spiel und Spaß. Ob BMX Parcours, Quidditch, American Football oder Kletterwand, für jeden war etwas dabei. Einziger Nachteil, die langen Schlangen an den besten Stationen. Uns hat es Spaß gemacht, danke an die Organisatoren und vielen freiwilligen...
Xletix 2018

Xletix 2018

XLETIX 2018 – Zossen Das vierte Mal dabei und wieder ein tolles Erlebnis!!! Bei XLETIX geht es darum mit einem Team eine anspruchsvolle Laufstrecke von über 20km, die mit Hindernissen gespickt ist, zu meistern. Das Motto der XLETIX Challenge lautet „Ein Team, Ein Ziel!“ Schalmm, Dreck, Schweiß und Spaß garantiert! Bei diesem Hindernislauf zählen Kraft, Ausdauer, Mut, Willensstärke und vor allem Teamgeist, denn viele Hindernisse sind so gebaut, dass sie nur als Team überwunden werden können. Wir können jeden Empfehlen an diesem Event mal teilzunehmen, es lohnt sich auf jeden...

Beeskow radelt an

Beeskow radelt an! Auch 2018 unterstützte unser Verein mit zwei Tourenführer den Start der Radsaison 2018. Unter dem Motto „Beeskow radelt an“ wurden insgesamt 6 Touren angeboten. Für uns startete diese traditionelle Veranstaltung auf der Marina Spreeinsel in Beeskow. Die Tour de MOZ war auch in diesem Jahr der Publikumsmagnet, in der Spitze sind hier 72 Teilnehmer/innen mitgefahren. Trotz eines kleinen Sturzes und einer Fahrradpanne verlief die Tour sehr gut. Zurück in Beeskow gab es ein vielfältiges Programm. Es war auf jeden Fall ein gelungener Start in die Radsaison. Wir freuen uns schon auf das Jahr 2019 und! Weitere Bilder gibt es hier:  https://www.moz.de/themen/tour-de-moz/artikelansicht/dg/0/1/1652462/...
Aikido -Plakat-Friedland

Aikido -Plakat-Friedland

Klein sein hat auch seine Vorteile 😉 individuelles AIKIDO – Training im Kleinstgruppenprinzip! Aufgrund unseres sehr kleinen Aikido-Trainingsraumes liegt die Anzahl der Teilnehmer bei 2- 4 Personen, so können wir aber sehr individuell und gezielt trainieren. Neben der besonderen Qualität bietet Euch diese Variante eine zeitliche Flexibilität hinsichtlich der Trainingstermine. Schaut doch mal zum Probetraining vorbei!! Schreibt uns eine kurze E-Mail – Kontakt – hier unser neues Plakat...

Aikido-Training Berlin

AIKIDO Start 2018 Wir sind zwar ein kleiner Verein, gehören aber zum Aikido Verband Berlin-Brandenburg e.V., mit allen seinen Vorteilen. Im Aikido-Verband Berlin-Brandenburg e.V. sind insgesamt elf Aikido Vereine aus Berlin und Brandenburg verbunden. Jedes Vereinsmitglied kann daher auf die an jedem Tag in der Woche – inklusive des Wochenendes – angebotenen Aikido-Trainings zurückgreifen. Ich habe es mir zur Angewohnheit gemacht dies regelmäßig zu nutzen. Der Jahresauftakt startete mit einem gemeinsamen Training in Berlin Charlottenburg. Neben dem Zentraltraining von Roger Zieger (6. Dan) mit dem Schwerpunkt Nage- und Katame-Waza, wiederholten wir mit Beate Heger (4. Dan) Grundtechnicken vom 5. bis 3 Kyu. Beate schaute genau auf den gesamten Bewegungsablauf und streute immer wieder scheinbar kleine, aber entscheidende Details ein. Was für ein Start, ich habe wieder viel gelernt! Herzlichen Dank an alle Trainer für ihr intensives Training, immer gern...